Führender britischer Hubarbeitsbühnen-Hersteller erschließt internationale Märkte

15. Juni 2015

Nach einem Jahr kontinuierlicher Kundennachfrage nach unserer innovativen und hochwertigen Ingenieurstechnik konnte Rail Products nun über dreißig Hubarbeitsbühnen des Typs ART17TH sowie zehn neue, leichte Anhänger und drei Schwenkeinheiten an Readypower ausliefern. Zudem ist derzeit ein Auftrag von Holyrail über 15 ART17TH-Hubarbeitsbühnen sowie zehn Anhänger und eine Schwenkeinheit in Arbeit und das Unternehmen war in der Lage, erfolgreich Fuß auf Exportmärkten zu fassen.

Drei Hubarbeitsbühnen des Typs ART17T mit integriertem Generator wurden an das in Wien ansässige Unternehmen European Trans Engineering ausgeliefert. Die Bereitstellung einer ART17TH für den Manitou-Händler Normann Olsen in Norwegen führte dazu, dass das Unternehmen nun zum einzigen norwegischen Vertriebspartner für Rail Products Limited ernannt wurde und weitere Anfragen von Kunden weltweit sind in Bearbeitung. Diesen Monat ist Rail Products auf der Czech Rail Show am 16. Juni in Ostrau vertreten.

Managing Director Derek Burns von Rail Products gibt hierzu an: „Wir stellen die Bühne ART17T sowie das erweiterte Modell 17-T(H) aus, haben aber auch Gelegenheit, unseren Kran RR-TH21 auf der Ausstellung zu präsentieren. Er bietet eine Hubhöhe von 21 Metern und 6 Tonnen Kapazität für Hub und Transport und es sind bereits erste Bestellungen von Readypower eingegangen. In Kürze werden wir unser Portfolio zudem um weitere neue Produkte ergänzen, insbesondere um ein neues, technisch fortschrittliches Straßen- und Schienenfahrzeug."

< Andere Nachrichten